Oft bekommen wir E-Mails, in denen ausschließlich nach unserem Preis gefragt werden. Das ist vollkommen in Ordnung, meist wissen wir dann aber schon, dass wir von diesem Hochzeitspaar eher nicht gebucht werden. Es zeigt uns, dass die Braut ihren Fokus eher auf das Budget und weniger auf unsere Persönlichkeit, unseren Service,… gelegt hat. 

Für unsere Brautpaare sind wir nicht nur die Hochzeitsfotografen für einen Tag. Wir unterstützen sie bei allen hochzeitsrelevanten Themen und begleiten sie bis und an ihrem Hochzeitstag und oft auch viele Jahre darüber hinaus.

 

VERTRAUEN UND WOHLFÜHLEN

Ihr solltet eure Entscheidung nicht nur am Preis des Fotografen festmachen und eine Entscheidung treffen. Es gibt für jedes Brautpaar den richtigen Fotografen. Viele vergessen immer, wie viel Zeit sie mit den Fotografen tatsächlich verbringen, und zwar den ganzen Tag, fast jede Minute sind die Fotografen an eurer Seite. Hier sollte es doch jemand sein, mit denen ihr euch gut versteht und euch gerne mit ihnen umgebt. Wenn ihr euch in der Nähe euerer Fotografen wohlfühlt, dann bekommt ihr auch viel bessere Fotos, denn ihr seid weniger angespannt und irgendwann vergesst ihr sogar die Kamera. 

 

LERNT EURE FOTOGRAFEN KENNEN

Die meisten Fotografen werden über E-Mails oder einem Telefonat gebucht, ohne viel persönlichen Kontakt mit dem Brautpaar gehabt zu haben. Trefft euch doch einfach kurz mit euren Fotografen auf einen Kaffee oder haltet einen kurzen Skype Call, wenn ihr weiter weg wohnt. Es muss gar kein ewig langes Gespräch sein, aber so könnt ihr herausfinden, ob eure Fotografen zu euch passen. Und ob die Chemie zwischen euch stimmt. Ihr habt danach ein viel besseres Gefühl dafür, ob es die richtigen Fotografen für euch sind oder eher nicht. Und oft entstehen sogar tolle Gespräche und es macht super viel Spaß.

 

FOLGT EUREN FOTOGRAFEN

Ihr findet so gut wie alle Hochzeitsfotografen auf Instagram, Facebook oder You Tube. Hier könnt ihr neben ihren Arbeiten auch viel über die Fotografen selbst heraus finden und sie besser kennenlernen. Einige der Fotografen haben auch einen Blog, in dem sie regelmäßig Tipps und Tricks zum Thema Hochzeiten veröffentlichen oder persönliche Geschichten erzählen. Das sind weitere tolle Möglichkeiten, mehr über eure Fotografen zu erfahren. 

 

BUCHT EIN VERLOBUNGSSHOOTING

Wir empfehlen euch, ein Verlobungsshooting bei den Fotografen zu buchen, die auch eure Hochzeit fotografieren werden. Jeder Fotograf arbeitet ein bisschen anders. Wenn ihr eure Verlobungsfotos bei euren Hochzeitsfotografen machen lasst, wisst ihr schon was euch erwartet. Ihr lernt die Arbeitsweisen kennen und lernt wie sie vor der Kamera mit euch arbeiten. So seid ihr für euren Hochzeitstag schon bestens vorbereitet, müsst weniger Bedenken bezüglich der Fotos haben, da ihr ja wisst, wie es vor der Kamera ist, und die Fotos sind an eurem großen Tag wesentlich schneller fertig, als ihr gedacht habt. Zudem ist es ein unvergessliches Erlebnis. 

Wir können euch nur empfehlen, den Preis nicht als alleiniges Kriterium für die Auswahl eurer Hochzeitsfotografen zu nehmen. Natürlich ist der Preis wichtig, aber schaut in erster Linie, ob die Chemie zwischen euch passt und ihr die Fotografen gerne um euch habt. 

SHARE