Der Lidstrich will einfach nicht klappen. Diese eine Strähne hält heute überhaupt nicht. Normal funktioniert das doch immer. Oh nein, und ich habe nur noch eine Stunde Zeit und dann muss ich fertig sein. Dein Puls rast in die Höhe. Deine Augen werden glasig. Tränen kullern über deine Wangen. Du versuchst ruhig zu bleiben. In aller Hektik kommst du an dein Sektglas und verteilst es komplett über den Tisch. Du atmest tief durch. Schließt die Augen und du fängst noch einmal von vorne an. Doch es will einfach nicht so gelingen, wie du es dir vorstellst. Es gibt einfach Tage, an denen einfach nichts so läuft wie normal.

Du hältst dein Glas Sekt in der Hand. Ein Lächeln ziert dein Gesicht. Du sitzt ganz entspannt vor einem großen, bodentiefen Fenster mit traumhaftem Blick. Du bist in einem wunderschönen Hotelzimmer mit deinen engsten Freundinnen und deiner Familie. Dein Make-Up Artistin ist gut in der Zeit und ihr habt zusammen sogar Zeit zwischendurch anzustoßen, ein paar Erinnerungsbilder zumachen und Spaß zu haben. Du musst dich um nichts kümmern. Du bekommst das rundum Wohlfühlprogramm und du weißt, wenn du rausgehst, ist alles perfekt. Und du kannst es kaum erwarten endlich deinen zukünftigen Mann zu sehen.

Wie möchtest du deinen Hochzeitstag starten? Oftmals läuft nicht alles nach Plan und wir haben leider schon Bräute voller Tränen gesehen, weil die Frisur einfach nicht gelingen wollte oder sie sich selbst so unter Druck gesetzt haben, dass einfach nichts geklappt hat. Wir möchten euch das Ersparen und euch daher eine Make-Up Artistin wirklich ans Herz legen. Hier passen jeder Handgriff und jeder Lidstrich. Macht einen Probetermin aus und spart hier nicht. Die Chemie muss zwischen euch stimmen. Sie sorgt dafür, dass ihr bezaubernd aussehen werdet und das Wichtigste, dass ihr euch wohlfühlt. Ihr sollt nicht den ganzen Tag denken, sitzt meine Frisur. Passen meine Wimpern oder ist mein Lippenstift noch da, wo er sein sollte. Eine professionelle Make-Up Artistin weiß zudem wie sie euch für die Kamera schminkt. Auf den Bildern wirkt Make-Up immer weniger als in echt, deswegen beim ersten Anblick in den Spiegel einmal tief durchatmen. Auch wenn ihr denkt, dass ihr zu stark geschminkt seid, werdet ihr das später auf den Fotos nicht mehr sehen. Wichtig ist nur, dass ihr euch in einem natürlichen Licht schminken lasst. Gerne helfen wir euch auch bei eurer Auswahl. Hier geht’s für euch weiter zum First Look.

 

SHARE