Eine Gartenhochzeit oder doch lieber einen ganz schlichten Hochzeitstag mit einfacher Deko? Eine Prinzessinnen-Hochzeit mit allem Drum und Dran? Oder eine Hochzeit mit einem Farbmotto, dass sich von den Einladungen bis zur Tischdeko komplett durchzieht? Oder eine Hochzeit auf Mallorca unter Olivenbäumchen? Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und das Internet ist voll von Inspirationen. Egal ob auf Instagram, Hochzeitsblogs oder Pinterest, hier findest du zu allen Themen eine gigantische Auswahl an Ideen. Hochzeitsblogs zeigen dir ganze Hochzeiten mit durchgängigen Konzepten, die wunderbar harmonieren. Auf Pinterest kannst du dir Pinboards erstellen, auf denen du deine Ideen sammeln und teilen kannst. Überlege dir als Erstes die grobe Richtung, in die ihr gehen wollt, und arbeite es dann Stück für Stück ab, so bekommst du eine gute Übersicht und ein großartiges Gesamtes. Wir haben auch ein paar Inspirationen für euch auf Pinterest gesammelt und einige Pinnboards erstellt. Schaut doch gerne mal bei uns vorbei: www.pintestest.com/arabellaandmichi

Es kann überwältigend sein, so viele verschiedenen Ideen zu kombinieren, und immer wieder etwas Neues zu sehen, was einem super gefällt und was man gerne bei seiner Hochzeit einbauen möchte. Jedoch geben wir euch den guten Tipp, sich einen Termin zu setzten, nachdem ihr nicht mehr nach Inspirationen sucht und das, was ihr für euch entschieden habt, umsetzt. Sonst wird es eine Never Ending Story.

Das klingt nach einer Menge Arbeit!? Ja, es ist viel Arbeit, aber auch eine einmalige und wunderschöne Erfahrung. Ihr könnt euren großen Tag mit eurer Persönlichkeit und euren Ideen und Vorstellungen zu einem unvergesslichen Hochzeitstag, für euch und eure Gäste, machen. Wenn euch der Gedanke kommt, dass schaffe ich nie oder ich habe die Zeit nicht dazu, wir möchten aber trotzdem eine traumhafte und persönliche Hochzeit haben, dann können wir euch nur wärmstens eine Hochzeitsplanerin empfehlen. Viele denken sich, was eine Hochzeitsplanerin? Nein, das brauche ich nicht. Wir verstehen euch. Am Anfang sieht man auch meist die Arbeit und die Komplexität nicht, je näher man aber an den Termin kommt, desto umfangreicher kann das Ganze werden. Desto mehr Entscheidungen müssen getroffen werden. Eine Weddingplanerin nimmt euch den Großteil der Arbeit ab, schmückt das Fest aber mit eurer persönlichen Note. Eine Weddingplanerin macht die Planungen jeden Tag und kann euch so helfen Zeit und Nerven zu sparen und euch bei Dingen unterstützen, die ihr vielleicht nicht auf dem Schirm habt. Das Wichtigste ist, dass ihr euch als Braut zurücklehnen könnt und vor allem am Abend davor ruhig schlafen und entspannt euren Hochzeitstag beginnen könnt. Wir haben das schon einige Male erlebt, dass alle, Familie, Freunde und selbst die Braut, einen Tag vor der Hochzeit bis in die Nacht hinein in der Location standen und die Dekorationen aufbauten und planten. So war die Nacht kurz, die Nerven lagen blank und die Stimmung war gedrückt. Doch solltet ihr euch am Tag davor deswegen keine Sorgen mehr machen müssen und ganz entspannt sein, um dann euren unvergesslichen Tag genießen zu können. Wir arbeiten mit wundervollen Hochzeitsplanerinnen zusammen, die wir euch guten Herzens weiterempfehlen können. Fragt uns einfach. Ihr werdet sie lieben! Als nächstes wollen wir ein bisschen mehr auf das Getting Ready eingehen – einfach hier klicken.

SHARE